Get Adobe Flash player

Definition

Diakonie

Mit Diakonie ist der Dienst am Menschen gemeint, der aus einer christlichen Grundhaltung heraus geleistet wird. Sie zeichnet sich durch Wertschätzung der Menschen, Solidarität und Anteilnahme aus. Das diakonische Engagement der Kirche hat zum Ziel, sowohl das Gemeinwohl zu fördern, als auch die Teilhabe aller Menschen an der Gesellschaft zu ermöglichen. Im Zentrum steht das körperliche, geistige und seelische Wohl der Menschen und insbesondere sozial Benachteiligter.

 

 

Soziale Arbeit

Soziale Arbeit gilt als Überbegriff von Sozialarbeit (früher: Fürsorge), Sozialpädagogik (früher: Heimerziehung) und Soziokultureller Animation (früher: Jugendarbeit).

Das Ziel Sozialer Arbeit ist, die Menschen zu befähigen, ihr volles Potential zu entwickeln, ihr Leben zu bereichern und sozialen Schwierigkeiten vorzubeugen. Somit ist die professionelle Soziale Arbeit auf die Lösung sozialer Probleme und auf den sozialen Wandel fokussiert. In der Praxis ist die Soziale Arbeit mit den Barrieren, Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten der Gesellschaft konfrontiert. Sie antwortet auf Krisen und Notsituationen sowie auf die Alltagsprobleme der Menschen.

 

a) Sozialarbeit

Sozialarbeitende unterstützen Menschen darin, das Leben zu bewältigen und selber zu gestalten. In Krisensituationen wie z. B. bei einem Arbeitsplatzverlust, einer Krankheit, Armut, Trennung und Scheidung vermitteln Sozialarbeitende persönliche und materielle Hilfe. Der Aufgabenbereich von Sozialarbeitenden umfasst professionelle Unterstützung, Betreuung und Sozialberatung in unterschiedlichen Bereichen. Gearbeitet wird mit den unterschiedlichsten Klientinnen und Klienten: Jugendlichen, Familien, älteren Menschen, Erwerbslosen, Migrantinnen und Migranten, Behinderten oder Suchtkranken.

 

b) Soziokulturelle Animation

In der Soziokulturellen Animation werden Menschen oder Gruppen von Menschen zur aktiven Gestaltung von Lebensräumen ermutigt und motiviert. Häufig baut die Soziokulturelle Animation Brücken zwischen Generationen, Alteingesessenen und neu Zugewanderten, zwischen Männern und Frauen oder verschiedenen Kulturen und bildet Netzwerke zwischen Quartieren, Gemeinden und Institutionen.

Soziokulturelle Animation ist eine Dienstleistung für Bewohnerinnen und Bewohner in einem Gemeinwesen. Sie orientiert sich an deren Interessen und fördert das soziale und kulturelle Zusammenleben. In der Regel arbeitet sie mit Freiwilligen. Bei der Gestaltung des Lebensraumes vermitteln diese zwischen Anliegen verschiedener Bevölkerungsgruppen, staatlichen und privaten Organisationen.

 

 

Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit ist ein gesellschaftlicher Beitrag an Mitmenschen und Umwelt. Sie wird unentgeltlich und zeitlich befristet geleistet. Freiwilligenarbeit ergänzt und bereichert die bezahlte Arbeit, tritt aber nicht in Konkurrenz zu ihr. In der Freiwilligenarbeit wird von „institutioneller“ Freiwilligenarbeit gesprochen, dies bedeutet ein Engagement innerhalb einer Organisation, Institution, eines Heimes oder eines Vereins. „Informelle“ Freiwilligenarbeit wird nicht organisiert, spontan im Freundes- und Nachbarschaftskreis geleistet. Dazu gehört die Nachbarschaftshilfe ebenso wie die Unterstützung von Freunden und Angehörigen.